DIE "DDR-TÄTER" GAUCK, MERKEL und DE MAIZIÈRE

GAUCK

Gauck ist der Bischof der islamischen Freimaurer-Diktatur Deutschland und die Lügenpresse sind seine Propheten. 

Der "DDR-Täter" lebte wie die Made im Speck. Nachdem Honecker abtrat, mimte er den Widerstandskämpfer. Dann machte die CDU den Bock zum Gärtner, oder den Brandstifter zum Feuerwehrmann: "Larve" als "Herr der Stasi-Akten" ...

Mein Fazit: Alles Faschisten. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Gaucks Eltern waren Mitglieder der NSDAP.


Gauck, im Gewand des mit Sonderrechten ausgestatteten Pfarrers, der als IM die ihm vertrauenden Menschen verpfiff?


MERKEL

Angela Merkel diente zuerst Erich Honecker, später Helmut Kohl und heute Obama. Diente sie damals der Stasi und heute der NSA?

Nazis wechseln immer nur die Hemdfarbe. Bei Merkel zuerst Rot, dann Schwarz und jetzt Braun. Hier ist der Bericht, der inzwischen nirgends mehr zu finden ist: 

 
 

 
 
 
 
-----
 
 
 
 

 
 
 


DE MAIZIÈRE

Die Familie de Maizière, eine deutsche Nazi-Dynastie, die immer nur die Hemdfarben wechselten

Nazis wechseln immer nur die Hemdfarbe. Erst BRAUN, dann ROT und jetzt SCHWARZ. 
Faschisten wechseln nur die Hemden und bezeichnen sich als Demokraten.
Deutschland war noch nie eine Demokratie. 


Was Politiker wirklich können, passt auf eine Kreditkarte, inklusive Gehirn ...

VIDEO UNBEDINGT ANSEHEN - DANN WISST IHR, WAS DAS FÜR EIN SERIÖSER INNENMINISTER IST IN DER DEUTSCHEN PARTEIEN-DIKTATUR:

Thomas de Maizière - Vertuschung von Kinderschändung



FAZIT

Die Mehrzahl der deutschen Politiker haben bewiesen auf welchem Niveau sie sich befinden: Unterste Schublade, Abschaum, Lügner, Verbrecher gegen die Menschlichkeit, Unmenschen, Lobbyisten, Korrupte, Spione.

Eine Demokratie braucht keine Politiker! Eine Demokratie braucht Fachleute, die umsetzen, was bei Volksabstimmungen beschlossen wurde.

An den Händen dieser Politiker und ihrer Parteien klebt das Blut des deutschen Volkes.

An den Händen dieser Politiker und ihrer Parteien klebt das Blut des deutschen Volkes. 

 
 


Auf Hochverrat steht weltweit die Todesstrafe, wenn sie vom Volk vollstreckt werden kann, wie bei Nicolae Ceausescu. 

Nicolae Ceausescu sentence and execution 1989 - YouTube
Video zu "ceausescu"▶ 6:55

"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus»."
(Ignazio Silone)

Das Deutsche Volk wird sich ziemlich einig sein, welcher gerechten Strafe Merkel, Gabriel, der "Adolf-Eichmann-Verschnitt" und alle Mittäter für Verfassungsbruch und Hochverrat zugeführt werden. 

 
 



Politiker leben in einer Parallelgesellschaft. Der Respekt vor Andersdenkenden fehlt. So ist es. Norbert Bolz hat Recht! 

"Man muss diese ganze politische Klasse austilgen, reinen Tisch machen, und alles neu denken." 
Beppe Grillo 

Giuseppe Piero "Beppe" Grillo ist ein italienischer Politiker, Komiker, politischer Kabarettist und Schauspieler. Beppe Grillo wurde lt. Wikipedia in den letzten Jahren zum erfolgreichsten Blogger in Italien. 

 
 

Mit der Wahrheit macht man sich bei der Facebook-Gestapo sehr unbeliebt.

Auf diesen Kommentar hin ... 

HOLOCAUST AN 6 MILLIONEN JUDEN: ALTE ZEITUNGSBERICHTE AB 1915 ZEIGEN ERSTAUNLICHES 

... kam diese Aufforderung: 

 
 


Die Formulierung, wenn ich glaube, dass meine eigene freie Meinungsäußerung inkl. Beweis ein Irrtum sei, kann ich das der Facebook-Gestapo mitteilen, ist eine Verhöhnung der Menschenrechte. Alleine dafür müsste man dieses Unternehmen vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zitieren. 

Auch dieses Video wird von Facebook immer wieder gelöscht! 


Vielleicht entspricht das Zitat von Joseph Burg in Toronto Star, 31.3.1988, eher der Wahrheit, als die neueren Geschichtsfälschungsversuche?

"Der ZIONISMUS war bereit, die gesamte europäische Judenheit für das Ziel eines jüdischen Staates zu opfern. Alles wurde getan, um Israel zu schaffen und das war nur mit Hilfe des Weltkrieges möglich. Wallstreet und jüdische Banker haben den Krieg auf beiden Seite gefördert und finanziert. Zionisten sind auch für den wachsenden Antisemitismus weltweit verantwortlich." 
(Joseph Burg in Toronto Star, 31.3.1988) 

Den Deutschen ist es per Abkommen verboten, ihre Geschichte abweichend zu der alliierten Geschichtsschreibung niederzuschreiben. 1990 haben die Verbrecher und Hochverräter in Berlin, die sich als deutsche Regierung ausgeben, dieses Abkommen zur Geschichtsfälschung verlängert!

Heute erleben wir jedenfalls, was 1943 (!) der zionistische Harvard Professor Earnest Hooton verlangte:

"Während der Besatzung Deutschlands muss die Einwanderung und Ansiedelung von Ausländern, insbesonders ausländischen Männern der Dritten Welt, in die deutschen Staaten gefördert werden." 
(Earnest Hooton) 

Ob das die Kinder in den Schulen auch erfahren? Sicher nicht. 

Das würde ja die momentane Auftragserfüllung der BRD-Politiker behindern: 

"Wenn der Sohn Davids erscheint, wird der langersehnte Tag eintreten und die Endlösung wird einkehren: 20 bis 30 Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und weitere Städte, und auch hier ist die Arbeit rasch erledigt. Und dann wird Deutschland endlich für 1000 Jahre zum Schweigen gebracht…"

"When the Messiah comes, Israel will reverse the Final Solution. Twenty, thirty atomic bombs on Berlin, Munich, Hamburg, Nuremberg, Cologne, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund and so on to assure the job gets done. And the land will be quiet for a thousand years,"

Chen Ben-Eliyahu am 11. März 2015 vor der Knesset, siehe 

Wenn es soweit ist, dann brauchen wir keinen Geschichtsunterricht mehr. Dann spielt auch dieses Zitat keine Rolle mehr: 

"…nur wenn es auf dieser Erde keine Nichtjuden mehr gibt, sondern nur mehr Juden, werden wir zugeben dass Satan unser Gott ist."
(Harold Rosenthal, pers. Berater des berüchtigten Senator Jacob Javits) 

Wem gegenüber wollen sie es zugeben, wenn nur sie selbst übrig bleiben würden? Jeder Zionist weiß, dass er ein Satanist ist. Und seine "Partner" auch - siehe https://www.facebook.com/strategiedoktor/posts/10207105494949516 

Ganz offensichtlich wurde Hitler nur durch einen Bundeskanzler und seine Nachfolger(in) ersetzt. 

Konrad Adenauer, der erste Bundeskanzler sagte: 

"Wir sind keine Mandanten des deutschen Volkes, wir haben den Auftrag von den Alliierten." 

Daran hat sich übrigens bis heute nichts geändert, auch wenn diese BRD sich als souveräner Schein-Staat prostituiert. Die Facebook-Gestapo scheint ein Teil davon zu sein. 

NEUE INFORMATIONSPFLICHTEN SEIT GESTERN, 9. JANUAR 2016 für Online-Händler, die Kaufverträge oder Dienstleistungsverträge online mit Verbrauchern eingehen

Achtung: Abmahngefahr! 

NEUE INFORMATIONSPFLICHTEN SEIT GESTERN, 9. JANUAR 2016 zum Hinweis auf EU-Online-Streitbeilegungsplattform, obwohl diese noch nicht verfügbar ist! Die Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem EU-Mitglied­staat.

Das ist eine neue Gängelei der Brüsseler EU-Diktatur und der BRD-Diktatur für in der EU niedergelassene Unternehmer, die Waren oder Dienstleistungen gegenüber Verbrauchern anbieten! Das Verfahren hierfür läuft seit Jahren, das Gesetz gibt es seit 2013. Am 8.1. veröffentlichte das die IHK und heute erfuhr ich davon! Alle werden vor vollendete Tatsachen gestellt, ohne jedes Mitspracherecht. 

Wohl dem, der keinen Firmensitz innerhalb der EU hat! 

Was können Sie dagegen tun? 

Ich gründe für Sie die passende Firma außerhalb der EU. 
Ggf. unabhängig von Ihrem bisherigen Geschäft. 
Noch kann man sich die lukrativste Lösung aussuchen. 

Wenn Sie daran interessiert sind, lassen Sie uns telefonieren. Suchen Sie sich einen Termin in meinem Kalender aus: www.zeitplaner.tv

Und hier zum Text der IHK Heilbronn: 

BEREITS AB DEM 9. JANUAR 2016 GELTEN FÜR ONLINE-HÄNDLER NEUE INFORMATIONSPFLICHTEN.

Betroffen sind auch Händler, die über keine eigene Internetseite verfügen, sondern ihre Produkte oder Dienstleistungen über Portale wie ebay oder Amazon vertreiben. Die EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-Verordnung) verpflichtet Online-Händler, die Kaufverträge oder Dienstleistungsverträge online mit Verbrauchern eingehen, einen Link zur Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) „auf EU-Ebene“ einzurichten und zudem ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Diese Pflichten gem. Art. 14 Abs. 1 der ODR-Verordnung bestehen unabhängig davon, ob der Online-Händler überhaupt an einem nach wie vor freiwilligen außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren teilnimmt.  
Hauptziel der ODR-Verordnung ist die Einrichtung einer Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) auf EU-Ebene. Die OS-Plattform soll Anlaufstelle für Verbraucher und Unternehmer sein, die aus Online-Rechtsgeschäften entstandene Streitigkeiten außergerichtlich beilegen möchten. Die Beschwerden sollen dann über die Plattform an die für die betreffende Streitigkeit zuständige nationale Schlichtungsstelle weitergeleitet werden. Offline-Verträge werden nicht erfasst.

Hier die wichtigsten Informationen dazu:

Online-Händler müssen ab dem 9. Januar 2016 folgenden Link auf ihrer Website einstellen: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Der Link muss leicht zugänglich sein. Aber wo genau er stehen soll, ist nicht vorgeschrieben. Es ist davon auszugehen, dass die geforderte leichte Zugänglichkeit dann gegeben ist, wenn der Link im Rahmen des Impressums des Unternehmers genannt wird. Dies gilt jedoch nur, wenn das Impressum von jeder (Unter-)Seite des Internet- bzw. Plattformauftritts durch einen mit „Impressum“ oder „Kontakt“ bezeichneten Link ständig mit nicht mehr als zwei Klicks erreichbar ist.
Ein Hinweis und Link zur EU-Plattform sind auch in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) einzufügen. Dies ist nicht erforderlich, falls es sich um reine B2B-AGB oder solche B2C-AGB handelt, die ausschließlich für den stationären Handel gelten.
Die Plattform der EU-Kommission selbst geht voraussichtlich jedoch erst am 15. Februar 2016 online. Trotzdem gilt die Pflicht, den Link zu publizieren, bereits jetzt, wenngleich davon auszugehen ist, dass die Abmahngefahr derzeit noch gering ist.
Empfehlung
Die IHK empfiehlt, ab sofort auf die Onlineschlichtung hinzuweisen, um sich nicht unnötig einem Abmahnrisiko auszusetzen.
Der Hinweis kann z. B. wie folgt aussehen: "Hinweis zur Online-Streitbeilegungsplattform der EU-Kommission gem. Art. 14 Abs. 1 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-Verordnung), die voraussichtlich ab dem 15.02.2016 verfügbar sein wird und unter folgendem Link abrufbar ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Die vollständige EU-Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten - Download: http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2013:165:0001:0012:DE:PDF%20


 
 

WIDERSTAND IST ZWINGEND NOTWENDIG GEMÄSS ARTIKEL 20 GRUNDGESETZ!!!

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach hat als einzige den HOCHVERRAT UND VERFASSUNGSBRUCH DER BUNDESKANZLERIN UND IHRER GROSSEN KOALITION formuliert

"Freiwillig hat die Bundesregierung Deutschlands Grenzen praktisch eliminiert und ungesteuerte Zuwanderung zugelassen, ja offenbar GEWOLLT HERBEIGEFÜHRT." Mit der Aufgabe seiner Grenzen habe Deutschland "SEINE EIGENE STAATLICHKEIT FAKTISCH AUFGEGEBEN". 

Die ZUWANDERUNG in diesem "GIGANTISCHEN AUSMASS" werde die "IDENTITÄT DER GESELLSCHAFT NACHHALTIG VERÄNDERN", gab Steinbach zu bedenken. "Ich erwarte von der Bundesregierung, daß sie ihre EIGENMÄCHTIGE, DRAMATISCHE ENTSCHEIDUNG, die in ihrer Dauerhaftigkeit ENTGEGEN GÜLTIGEM RECHT getroffen wurde, im neuen Jahr endlich dem Deutschen Bundestag zur Entscheidung vorlegt!"

"GEWOLLT HERBEIGEFÜHRT" und "SEINE EIGENE STAATLICHKEIT FAKTISCH AUFGEGEBEN" als "EIGENMÄCHTIGE, DRAMATISCHE ENTSCHEIDUNG ... ENTGEGEN GÜLTIGEM RECHT" ist nichts anderes als "VOLLENDETER HOCHVERRAT UND VERFASSUNGSBRUCH". 

Merkel: "Wir verändern gerade die Welt oder ich arbeite jedenfalls daran"

Deutschland hat das einfachste Einwanderungsgesetz aller Staaten. Aber Deutschland wird von Hochverrätern und Gesetzesbrechern regiert. 

"Kein Flüchtling hat Anspruch auf Asyl in Deutschland" 
(Verfassungsrechtler Prof. Rupert Scholz) 

Der Sturz Merkels wäre das Beste, was Europa momentan passieren könnte. Es gibt keinen Grund, dieser polnisch-zionistischen Freimaurerin, US-Terror-Marionette und Feindin des deutschen Volkes zu folgen.   
Merkel ist Mitglied bei zionistischen Freimaurern. Die Freimaurer wurden von den Jesuiten gegründet. Dazu später. 


Stoppt die Parteien-Diktatur in Deutschland. 

Parteien bestimmen, wer für welches Amt zur Wahl steht, nicht die Wähler. 


So funktioniert die Parteien-Diktatur in der BRD:

Eine politische Partei oder Parteienkoalition stellt die Mehrheit der Abgeordneten und beherrscht das Parlament.
CDU, CSU, SPD, FDP, GRÜNE und LINKE bestimmen die Zusammensetzung der Länderparlamente, der Länderregierungen, des Bundestags, des Bundesrats und der Bundesversammlung und stellen damit die Legislative. 

Dieselbe politische Partei oder Parteienkoalition stellt die Regierung und beherrscht die Exekutive.
CDU, CSU, SPD, FDP, GRÜNE und LINKE bestimmen die Bundesminister, den Bundeskanzler, den Bundespräsidenten und stellen damit die Exekutive. Die BRD wird defacto von Lobbyisten und Banken regiert, welche die Entscheidungen treffen, die von den Parteien abgesegnet werden! Es ist längst erwiesen, dass Gesetzesvorlagen von Lobbyisten unverändert verabschiedet wurden. 

Die Ausrede, Deutschland sei eine repräsentative Demokratie, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als Betrug. Eine repräsentative Demokratie ist überhaupt keine Demokratie. Deutschland war noch nie eine Demokratie! In einer echten Demokratie sind Politiker überflüssig, weil die vom Volk direkt gewählten Abgeordneten die Entscheidungen des Volkes umzusetzen haben. Die fehlende Gewaltenteilung ist das Markenzeichen der Diktatur. 

Der Justizapparat untersteht der Regierung. Und den Freimaurern!
CDU, CSU, SPD, FDP, GRÜNE und LINKE bestimmen die Zusammensetzung des Bundesverfassungsgerichts. Innenminister auf Bundes- und Landesebene haben Weisungsbefugnis für Staatsanwälte und bestimmen, wer verfolgt wird und wer nicht, wer angeklagt wird - und wer nicht angeklagt werden darf. Weitere Ausführungen auf Gewaltenteilung.de

Nicht nur Merkel, mehr als 90 Prozent aller Richter und Staatsanwälte sind Mitglieder bei den Freimaurern! Wie Sie im Video sehen, untersteht die BRD-Justiz der Freimaurerei: 

Die Schreiner - Eine islamische Freimaurerloge 
Hier zum Download

DAS IST DIKTATUR IN REINKULTUR, WIE SICH NICHT EINMAL HITLER UND DIE NSDAP PRAKTIZIERT HABEN. 

Artikel 20 Grundgesetz gibt Euch das Recht dazu, diesen korrupten Hochverrätern das Handwerk zu legen. Wehrt Euch! Entmachtet sie und verurteilt sie wegen ihrem 

HOCHVERRAT UND VERFASSUNGSBRUCH DER BUNDESKANZLERIN UND IHRER GROSSEN KOALITION

So lautet Merkels Auftrag: 

"Während der Besatzung Deutschlands muss die Einwanderung und Ansiedelung von Ausländern, insbesonders ausländischen Männern der Dritten Welt, in die deutschen Staaten gefördert werden."
(Dies schrieb im Jahre 1943 (!) der jüdische Zionist und Harvard Professor Earnest Hooton) 

"… der Zionismus war bereit, die gesamte europäische Judenheit für das Ziel eines jüdischen Staates zu opfern. Alles wurde getan, um Israel zu schaffen und das war nur mit Hilfe des Weltkrieges möglich. Wallstreet und jüdische Banker haben den Krieg auf beiden Seite gefördert und finanziert. Zionisten sind auch für den wachsenden Antisemitismus weltweit verantwortlich."
(Joseph Burg in Toronto Star, 31.3.1988)

"Wenn der Sohn Davids erscheint, wird der langersehnte Tag eintreten und die Endlösung wird einkehren: 20 bis 30 Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und weitere Städte, und auch hier ist die Arbeit rasch erledigt. Und dann wird Deutschland endlich für 1000 Jahre zum Schweigen gebracht ..."

Originaltext: 
"When the Messiah comes, Israel will reverse the Final Solution. Twenty, thirty atomic bombs on Berlin, Munich, Hamburg, Nuremberg, Cologne, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund and so on to assure the job gets done. And the land will be quiet for a thousand years,"


WIDERSTAND IST ZWINGEND NOTWENDIG GEMÄSS ARTIKEL 20 GRUNDGESETZ!!!

Widerstand des Volkes gemäß Artikel 20, Absatz 4 Grundgesetz ist nicht nur gerechtfertigt, sondern zwingend notwendig! 

Artikel 20 Grundgesetz: 

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat. 

+++ Anmerkung: Das ist eine Lüge. Deutschland ist eine Parteien-Diktatur. Diese Parteien-Diktatur hat bereits Absatz 1 beseitigt, was den Widerstand gemäß Absatz 4 rechtfertigt. +++

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt. 

+++ Anmerkung: Das ist eine Lüge. Deutschland ist eine Parteien-Diktatur. Ministerpräsident Seehofer gab zu, dass die Staatsgewalt nicht vom Volke ausgeht. Die Parteien-Diktatur hat bereits Absatz 2 beseitigt, was den Widerstand gemäß Absatz 4 rechtfertigt. +++

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden. 

+++ Anmerkung: Das ist eine Lüge. Deutschland ist eine Parteien-Diktatur. Der Generalbundesanwalt und die Staatsanwaltschaften sind weisungsgebunden durch den Bundesjustizminister bzw. den Justizministern der Länder. Rechtsbeugung ist an der Tagesordnung. Die Parteien-Diktatur hat bereits Absatz 3 beseitigt, was den Widerstand gemäß Absatz 4 rechtfertigt. +++ 

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. 


FAZIT: 

Abhilfe ist nicht mehr möglich. Diese Parteien-Diktatur hat bereits die Absätze 1, 2 und 3 des Artikel 20 beseitigt, was den Widerstand des Volkes gemäß Absatz 4 nicht nur rechtfertigt, sondern zwingend notwendig macht. 


VERRAT AUF ALLEN EBENEN 

Den Deutschen ist es per Abkommen verboten, ihre Geschichte abweichend zu der alliierten Geschichtsschreibung niederzuschreiben. 1990 haben die Verbrecher und Hochverräter in Berlin, die sich als deutsche Regierung ausgeben, dieses Abkommen zur Geschichtsfälschung verlängert!


JESUITEN REGIEREN DIE EU 

Der SCHWUR DER JESUITEN ist das Programm der EU. Sie erhalten ihre Befehle vom Vatikan! Deshalb kann sich der Islam in Europa verbreiten. 
Entfernt diese Verbrecher! Artikel 20 Grundgesetz gibt Euch das Recht dazu! 



 
 

Die ­JESUITEN-Viererbande ... 

Jean-Claude Juncker, José Manuel Barroso, Mario Draghi, Herman Van Rompuy sind Jesuiten! 


... und ihr Chef: 


 
 

Papst Franziskus ist der erste Jesuit auf dem Papstthron. Er regiert die EU und die Jesuiten!


Wer den Schwur der Jesuiten kennt, der kann diese Verbrecher gegen die Menschlichkeit entlarven! 

Godfrey Bloom bringt es im Pseudo-EU-Parlament auf den Punkt: 

"...sie werden euch aufhängen. Und sie werden im Recht sein." ... 

Facebook-Gestapo wieder aktiv

Die Facebook-Gestapo vom Zuckerhut wird wieder aktiv und mobbt User, die eine andere Meinung haben, mit angeblicher Sicherheitskontrolle.

 
 


2016: Break the rules. Just do it.
2016: Die Regeln brechen. Tu es einfach!

Korrupte Politiker und ihre Handlanger in den Redaktionen und in den asozialen, korrupten Medien verstehen nur eine Sprache:

"Wie du mir, so ich dir." (Tit for Tat)
"Gleiches mit gleichem vergelten. Zug um Zug."

Tit for Tat, Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tit_for_Tat

Die NSDAP-Nachfolger: Eine Demokratie lacht über "Hasskommentare" nur. Eine Diktatur nicht!

Twitter verspricht härteres Vorgehen gegen Hasskommentare. Wer entscheidet, was ein Hasskommentar ist? Natürlich ist den Verbrechern in Berlin jeder negative Kommentar über ihre Flüchtlingspolitik ein Dorn im Auge. 

Hier zum Beispiel der #Hasskommentar des Verfassungsrechtlers Prof. Dr. Rupert Scholz:
"Kein Flüchtling hat Anspruch auf Asyl in Deutschland" 


Rupert Scholz über die Flüchtlingspolitik Merkels: "Da liegt die Bundeskanzlerin falsch

Der erweiterte Text des § 130 StGB beendet die grundgesetzlich garantierte Meinungsfreiheit. 


Die bisher unter dem Deckmäntelchen Demokratie versteckte Parteien-Diktatur ohne Gewaltenteilung lässt sich aufgrund des Verbots der Meinungsfreiheit nicht mehr verbergen. 

In die Parteien-Diktatur in Berlin ist schon immer auch die Opposition integriert. Und wie man in den letzten 70 Jahren sah, haben immer mindestens 80 Prozent der Wähler Parteien dieser Diktatur gewählt.

Dabei glaubten die Wähler ernsthaft, dass sie in einer Demokratie lebten. Sie merkten nicht, dass sie die Entscheider überhaupt nicht wählen durften und dass diejenigen, die sie wählten, nichts zu entscheiden hätten, wie Herr Seehofer sagte - siehe 


Volksverdummung ohne Grenzen: Hitler starb nicht im 2. Weltkrieg? - Hitlers Flucht [Dokupedia] 


Das Problem war schon immer, davon abzulenken, dass Hitler nur durch eine Hand voll Parteivorsitzender ersetzt wurde, während er in Argentinien, Brasilien und Paraguay einen schönen Lebensabend verbringen durfte, wo er 1974 starb. 

 
 


Hitlers Grab ist in diesem Buch von Mariano Llano genau beschrieben, ebenso, was sich hier einmal jährlich ereignet. Leider wurde inzwischen darüber ein Hotel gebaut, sodass es nicht mehr auffindbar ist. Nach jahrelangen Recherchen habe ich es gefunden. Nachdem mir das von einer ranghohen Persönlichkeit aus der Regierungszeit von Alfredo Stroessner bestätigt wurde, habe ich mich dazu entschlossen, es nicht zu veröffentlichen. Es bleibt jedem unbenommen, das Buch von Mariano Llano zu kaufen, zu lesen und selbst Nachforschungen zu betreiben.

Hinweis: Ich konnte natürlich nicht überprüfen, ob sich in der Gruft tatsächlich noch die Überreste von Adolf Hitler befinden. Vielleicht hat man ihn auch heimlich ausgegraben, wie Martin Bormann, und nach Deutschland geschafft, um endlich - wie im Video geschehen - seinen Tod beweisen und das deutsche Volk belügen zu können?

Martin Bormann lebte übrigens in Ita und Josef Mengele in Altos, bevor er nach Brasilien weiterzog, wo er im Meer ertrank. Sehr interessant ist die Tatsache, dass Bormann ebenfalls vom Amtsgericht Berchtesgaden für tot erklärt wurde, obwohl es keine Leiche gab. Die gab es erst viel später. Mit unübersehbaren Spuren paraguayischer roter Erde, wie sie in Ita vorkommt. Man hat den toten Bormann heimlich ausgegraben, nach Deutschland geschafft, wieder eingebuddelt, um auch hier wieder das deutsche Volk zu belügen - siehe http://www.theintelligence.de/index.php/wissen/geschichte/5059-wann-und-wo-starb-martin-bormann-nun-wirklich.html

Wie die katholische Kirche Nazis und Kriegsverbrecher nach Südamerika schleuste 
Fünf Fallbeispiele: Adolf Eichmann, Josef Mengele, Erich Priebke, Gerhard Bohne, Josef Schwammberger

Empfehlenswert ist eine Studie des Historikers Gerald Steinacher über die Helfer der NS-Netzwerke
Wie Kriegsverbrecher über Italien nach Übersee entkamen. 


Adenauer sagte: "Wir sind keine Mandanten des deutschen Volkes, wir haben den Auftrag von den Alliierten." 

Daran hat sich übrigens bis heute nichts geändert, auch wenn diese BRD sich als Schein-Staat prostituiert.

Die einzige Aufgabe, die es für die deutschen Geheimdienste zu lösen galt: Es musste unter allen Umständen vermieden werden, dass der Schwindel auffliegt. Und es musste eine Partei her, die man immer als Nazis diffamieren kann. Dafür wurde vom Verfassungsschutz die NPD geschaffen! Und BND und Verfassungsschutz haben auch unermüdlich entsprechende Projekte gestartet, damit die echten NSDAP-Nachfolger in Form von CDU, SPD, etc. als Marionetten für die Alliierten die Blutsauger des deutschen Volkes spielen durften. Immerhin haben sie einen Schuldenberg von ca. 15 Billionen Euro aufgetürmt, wenngleich man Ihnen weismacht, es seien "nur" 2,2 Billionen.

Wir sind jetzt an einem Punkt, wo vor unseren Augen der Faschismus wieder ganz offiziell Einkehr hält in Deutschland. Ignazio Silone hat es angekündigt mit dem weisen Zitat:

"Wenn der Faschismus wiederkehrt, 
wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» 
Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus»."


Und wer ist also nun der angebliche Antifaschismus? 

Was für eine Verblüffende Ähnlichkeit auf diesem Bild - siehe

  
   


Der angebliche Antifaschismus ist seit 70 Jahren eine Parteien-Diktatur, die dem Volk eine Demokratie vorspielt!

Der angebliche Antifaschismus wird von denen verkörpert, die faschistische Gesetze und Verträge (z.B. Reichskonkordat mit dem Vatikan) einfach übernommen haben. So als sei nichts geschehen. 

Der angebliche Antifaschismus arbeitet mit den erklärten Gegnern des deutschen Volkes zusammen, welche die folgenden Ziele zu erreichen versuchen: 

"Während der Besatzung Deutschlands muss die Einwanderung und Ansiedelung von Ausländern, insbesonders ausländischen Männern der Dritten Welt, in die deutschen Staaten gefördert werden."
(Dies schrieb im Jahre 1943 (!) der jüdische Harvard Professor Ernest Hooton) 

" ... Deutschland muss in eine Wüste verwandelt werden."
(Morgenthau Tagebuch S.11)

" ... der zweite Weltkrieg war ein zionistischer Plan um den jüdischen Staat in Palästina vorzubereiten."
(Joseph Burg, antizionistischer Jude) 

" ... unsere mächtigste Waffe ist das Anheizen von Rassenunruhen: das heisst, wir müssen Schwarz gegen Weiss aufhetzen."
(jüdischer Theaterautor Israel Cohen, 7. Juni 1957) 

" ... wir wenden jeden, auch den schmutzigsten Trick an, den man sich nur denken kann. Jeder Griff ist erlaubt. Je übler desto besser. Lügen, Betrug – alles."
(Sefton Delmer in "Die Deutschen und ich") 

"Unsere Rasse ist die Herrenrasse. Wir sind heilige Götter auf diesem Planeten. Wir sind so weit entfernt von den minderwertigen Rassen, wie sie von Insekten sind. (…) Andere Rassen werden als menschliche Exkremente betrachtet. Unser Schicksal ist es, die Herrschaft über die minderwertigen Rassen zu übernehmen. Unser irdisches Reich wird von unseren Führern mit einem Stab aus Eisen regiert werden. Die Massen werden unsere Füße lecken und uns als Sklaven dienen!" 
(Israels Ministerpräsident Menachem Begin in einer Rede vor der Knesset. Amnon Kapeliouk, "Begin and the Beasts", New Statesman, 25. Juni 1982.)

" ... der Zionismus war bereit, die gesamte europäische Judenheit für das Ziel eines jüdischen Staates zu opfern. Alles wurde getan, um Israel zu schaffen und das war nur mit Hilfe des Weltkrieges möglich. Wallstreet und jüdische Banker haben den Krieg auf beiden Seite gefördert und finanziert. Zionisten sind auch für den wachsenden Antisemitismus weltweit verantwortlich."
(Joseph Burg in Toronto Star, 31.3.1988)

" ... nur wenn es auf dieser Erde keine Nichtjuden mehr gibt, sondern nur mehr Juden, werden wir zugeben dass Satan unser Gott ist."
(Harold Rosenthal, pers. Berater des berüchtigten Senator Jacob Javits) 

"Wenn der Sohn Davids erscheint, wird der langersehnte Tag eintreten und die Endlösung wird einkehren: 20 bis 30 Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und weitere Städte, und auch hier ist die Arbeit rasch erledigt. Und dann wird Deutschland endlich für 1000 Jahre zum Schweigen gebracht ..."
"When the Messiah comes, Israel will reverse the Final Solution. Twenty, thirty atomic bombs on Berlin, Munich, Hamburg, Nuremberg, Cologne, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund and so on to assure the job gets done. And the land will be quiet for a thousand years,"
Chen Ben-Eliyahu am 11. März 2015 vor der Knesset, siehe http://www.timesofisrael.com/op-ed-calls-on-israel-to-nuke-germany-iran/


Der angebliche Antifaschismus belügt das Volk über die wahren Kriegsursachen!
Alles eine LÜGE! - die echten Kriegsursachen von 1939
Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof spricht in München über die Kriegsursachen 1939. 

Der angebliche Antifaschismus, der sich als Regierung der BRD ausgibt, hat 1990 das Abkommen zur Geschichtsfälschung verlängert, das den Deutschen per Abkommen verbietet, ihre Geschichte abweichend zu der alliierten Geschichtsschreibung niederzuschreiben. 


Der angebliche Antifaschismus wird vom Zionismus gesteuert! 
Benjamin H. Freedmans Rede über den Zionismus - unbedingt anhören!!!
Teil 1 

Teil 2

ORIGINAL (Doku) - Benjamin H. Freedmans Rede über den Zionismus 1961 


Rabbi stellt den Zionismus bloß. 

Der angebliche Antifaschismus leugnet den Holocaust am deutschen Volk! 
Be

Der angebliche Antifaschismus unterstellt dem deutschen Volk ständig Antisemitismus! 
Israelische Ministerin verrät Holocaust-Trick und Antisemitismus-Trick 

Spurensuche einer Verleumdung - Antisemitismus in Israel 

Der angebliche Antifaschismus arbeitet mit dem Zionismus bzw. dem 1948 gegründeten zionistischen Apartheid- und Terrorstaat Israel zusammen, statt mit echten Juden.  
"Der Zionismus war bereit, die gesamte europäische Judenheit für das Ziel eines jüdischen Staates zu opfern. Alles wurde getan, um Israel zu schaffen und das war nur mit Hilfe des Weltkrieges möglich. Wallstreet und jüdische Banker haben den Krieg auf beiden Seite gefördert und finanziert. Zionisten sind auch für den wachsenden Antisemitismus weltweit verantwortlich.”
(Joseph Burg in Toronto Star, 31.3.1988)

Exakt als das hat sich der Staat Israel seit 1948 erwiesen! 

Der angebliche Antifaschismus verschweigt dem deutschen Volk, dass im Holocaust-Gedenkbuch der BRD nur die Namen von 170.000 Opfern vermerkt sind, statt die gesetzlich festgeschriebenen 6 Millionen!

Der angebliche Antifaschismus zwingt das deutsche Volk per Gesetz unter Strafandrohung, nicht einmal in Frage zu stellen, dass weniger als 6 Millionen Juden in Gaskammern umgekommen seien! 
Das Holocaust-Gedenkbuch der BRD enthält nur die Namen von 170.000 Opfern! 5.830.000 Personen von den 6 Millionen Opfern der nationalsozialistischen Judenverfolgung in Deutschland (1933-1945) im Gedenkbuch des Bundesarchivs nicht erfasst !!! Wo sind die Daten dieser 5.830.000 Menschen?

Enthält das Dokument vom 1.10.1948 - siehe 

 
 

die Gründe dafür, warum das Gedenkbuch des Bundesarchivs für die Opfer der nationalsozialistischen Judenverfolgung in Deutschland (1933-1945) statt 6 Millionen nur ca. 170.000 Namen, persönlichen Daten und Schicksalswege enthält, die zwischen 1933 und 1945 im Deutschen Reich lebten und aufgrund ihrer wirklichen oder vermeintlichen jüdischen Herkunft oder Religion Opfer der nationalsozialistischen Judenverfolgung wurden? 



Der Wiener Oberrabbiner Moishe Ayre Friedman erklärte in einer Rede den Teilnehmern und der Weltpresse in Teheran: 
(SZ, 12.12.2006, S. 7). 

Der Sohn des Jahrhundert-Geigers Yehudi Menuhin erzeugt ein Jahrhundert-Beben der größten Lüge der Menschheitsgeschichte
Gerard Menuhin und der Buchtitel seines Werkes. Zu deutsch: "Sag die Wahrheit, auch wenn sie weh tut"! Das Buch ist derzeit nur in Englisch bei Amazon erhältlich. Doch Amazon liefert in alle Länder. Die deutsche Version soll im Frühjahr 2016 erscheinen und wird wieder bei Amazon erhältlich sein.
Ein prominenter Jude hat jetzt den Anfang gemacht, er konnte die Lüge nicht mehr ertragen und hat die Konsequenzen in Kauf genommen, "die größte Lüge der Geschichte" und das gewaltigste Abzock-Unternehmen des Menschheitsverlaufs zu entlarven. In seinem zuerst in Englisch erschienen Buch "Tell the Truth & Shame the Devil" (siehe Screenshot) durchbricht er alle strafrechtlichen Tabus. Er schreibt: 
"Der Holocaust ist die größte Lüge der Geschichte. Deutschland hat keine Schuld am Zweiten Weltkrieg und Adolf Hitler war der einzige Staatsmann der Welt, der die Welt vor der plutokratisch-jüdischen Gefahr hätte retten können, um den unterjochten Planeten wieder zu befreien." Weiterlesen ...


Alliierte Kriegsverbrechen und Holocaust am deutschen Volk! 

Völkermord der Alliierten am deutschen Volk 
 
 



DER HOLOCAUST AM DEUTSCHEN VOLK! DIE VERBOTENE WAHRHEIT ÜBER DEN 2 WELTKRIEG! 

ÜBER DEN GENOZID AM DEUTSCHEN VOLK 
(Hellstorm: Doku-Film)
Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte, die die Sieger gern verschweigen. Hellstorm – Exposing The Real Genocide of Nazi Germany – ist ein 90 Minuten Dokumentar-Film von Thomas Goodrich und Kaly Hunt, und erzählt die schreckliche Wahrheit über die Verbrechen am deutschen Volk von den Alliierten: Bombenkrieg, Vertreibung, massenhafte Vergewaltigungen, Folter- und Todeslager, gezieltes Verhungern- und Erfrieren lassen, kurz Massenmord. Die Aufnahmen sind schwer erträglich. Es war für die Macher selbst ein Schock, zu erkennen, was ihnen ihre Regierung, ihre Schulen und ihre Medien vorenthalten hatten.
Der Doku-Film ist jetzt komplett in deutscher Version: 
HÖLLENSTURM (OFFIZIELL) - Die Vernichtung Deutschlands [Hellstorm in Deutsch] 

Der angebliche Antifaschismus geht immer massiver gegen Meinungsfreiheit vor. § 130 StGB Volksverhetzung wurde zum Maulkorberlass


Die NSDAP

Ich weiß aus sicherer Quelle, dass die NSDAP nach wie vor existiert. Und ich weiß auch sicher, dass es die NPD nicht ist.

Als Hitler nach Paraguay in Rente ging, hat wer übernommen? Recherchiere mal!

Hier ein interessanter Vergleich - Video bitte bis zum Ende ansehen: 
Angela Merkel vs. Adolf Hitler

Anmerkung: Ich teile nicht unbedingt die Meinung des Verfassers. Man muss aber darüber diskutieren können, denn inzwischen ergibt sich ein völlig anderes Bild, als uns im Geschichtsunterricht vermittelt wurde!

Nachdem die frühere Beteiligung des Verfassungsschutz in der NPD aufgeflogen ist, wollte man die NPD schon mal verbieten lassen, was jedoch kläglich scheiterte. Und nachdem sich immer mehr Menschen von den Lügenparteien der Diktatur abwenden, bekommt auch die NPD Zulauf. Jetzt gilt es also wieder einmal, die NPD auszuschalten. Oder warum will man sie mundtot machen?

Ich bin nicht für die NPD, aber ich bin für Meinungsfreiheit. Und auch NPD-Mitglieder haben das Recht ihre Meinung zu äußern. Ob diese Meinung den Leuten passt oder nicht!

Wenn man sich die Erfolge der AfD ansieht und welche legitimen Ziele diese neue Partei verfolgt, dann fragt man sich, warum die Regierenden inklusive ihrer gekauften Opposition von ihrem eigenen volksschädigenden Faschismus ablenken und diese Partei vernichten möchte?

Die Antwort gibt Prof. Bolz in diesem sehenswerten Video: 
Prof. Norbert Bolz über die Meinungsfreiheit: 
"Politiker leben in einer Parallelgesellschaft", in einer sehr korrupten. Denn für Geld verraten und verkaufen die das deutsche Volk an den Meistbietenden.



Rückblick: DIE "TÄTER"

Die Familie de Maizière, eine deutsche Nazi-Dynastie, die immer nur die Hemdfarben wechselten

Nazis wechseln immer nur die Hemdfarbe. Erst BRAUN, dann ROT und jetzt SCHWARZ. 
Faschisten wechseln nur die Hemden und bezeichnen sich als Demokraten.
Deutschland war noch nie eine Demokratie. 

Was Politiker wirklich können, passt auf eine Kreditkarte, inklusive Gehirn ...

VIDEO UNBEDINGT ANSEHEN - DANN WISST IHR, WAS DAS FÜR EIN SERIÖSER INNENMINISTER IST IN DER DEUTSCHEN PARTEIEN-DIKTATUR:

Thomas de Maizière - Vertuschung von Kinderschändung


Ihr werdet alle nur missbraucht. Beendet den Demokratie-Betrug in Deutschland.

Die Mehrzahl der deutschen Politiker haben bewiesen auf welchem Niveau sie sich befinden: Unterste Schublade, Abschaum, Lügner, Verbrecher gegen die Menschlichkeit, Unmenschen, Lobbyisten, Korrupte, Spione.

Eine Demokratie braucht keine Politiker! Eine Demokratie braucht Fachleute, die umsetzen, was bei Volksabstimmungen beschlossen wurde.



DIE "DDR-TÄTER" GAUCK, MERKEL und DE MAIZIÈRE

Gauck ist der Bischof der islamischen Freimaurer-Diktatur Deutschland und die Lügenpresse sind seine Propheten ...

Der "DDR-Täter" lebte wie die Made im Speck. Nachdem Honecker abtrat, mimte er den Widerstandskämpfer. Dann machte die CDU den Bock zum Gärtner, oder den Brandstifter zum Feuerwehrmann: "Larve" als "Herr der Stasi-Akten" ...

Mein Fazit: Alles Nazis. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Gaucks Eltern waren Mitglieder der NSDAP.


Gauck, im Gewand des mit Sonderrechten ausgestatteten Pfarrers, der als IM die ihm vertrauenden Menschen verpfiff?


Angela Merkel diente zuerst Erich Honecker, später Helmut Kohl und heute Obama. Diente sie damals der Stasi und heute der NSA?

Nazis wechseln immer nur die Hemdfarbe. Bei Merkel zuerst Rot, dann Schwarz und jetzt Braun. Hier ist der Bericht ...

 
 


 
  


 
 


 
 


 
 


 
 


Selbstverständlich wurde dieser Bericht in der Internetz_Zeitung längst wieder gelöscht! 

Jetzt müssen wir nur zurückblicken, wer den Nazionalsozialismus erfunden hat:  

 
 


Das Bild beweist: Päpste, Kardinäle, Bischöfe und Priester bestimmen, nach wie vor, Hand in Hand mit Politikern, was zu geschehen hat. 


Der Verfassungsschutz

Vermutlich wird der Verfassungsschutz (welche Verfassung schützen die eigentlich - die Verfassung Israels?) oder der BND die Pegida-Organisationen unterwandern wollen, um Attentate zu inszenieren. Das ist wohl das einzige, was diese dubiose Organisation beherrscht - siehe

Scheint ja jetzt durch zu sein, dass der Attentäter auf die Oberbürgermeisterin Reker tatsächlich ein Mann des Verfassungsschutzes war! So kann man natürlich auch seine Kandidaten durchsetzen? Was kommt als nächstes? Die NSU-Morde verübt von V-Männern des Verfassungsschutzes?
Zitiert nach BILD:
".hält die Bundesregierung die Informationen der angefragten Art für so sensibel, dass selbst ein geringfügiges Risiko des Bekanntwerdens unter keinen Umständen hingenommen werden kann.“

Terrorismus gegen das eigene Volk:
Das Oktoberfest-Attentat war eine gezielte und lange vorbereitete Aktion des Bundesnachrichtendienstes
 
 


 
 



 
 


„Mein Vater hat Tote einkalkuliert“
Andreas Kramer sagt, Einheiten der Nato seien beim Attentat aufs Oktoberfest 1980 dabei gewesen. 

 
 


 
 


 
 


 
 




Grauenhafte Vertuschungen

  
   





Es war ein Inside Job wie 9/11 ...

WER NOCH? WEN HABT IHR NOCH AUF DEM GEWISSEN?

Geschahen diese spektakulären Morde auch im Auftrag des Bundesnachrichtendienstes, um das Volk besser manipulieren zu können?

Siegfried Buback, Generalbundesanwalt, † 7. April 1977
Jürgen Ponto, Vorstandsvorsitzender der Dresdner Bank AG, † 30. Juli 1977
Hanns Martin Schleyer, Arbeitgeberpräsident, † 18. Oktober 1977 
Heinz-Herbert Karry, † 11. Mai 1981
Alfred Herrhausen, Vorstandssprecher der Deutschen Bank, † 30. November 1989
Detlev Rohwedder, † 1. April 1991

Weitere Beispiele:

Die NSU Terrorzelle und die möglichen Verstrickungen deutscher Sicherheitsbehörden

NSU - ein Konstrukt des Verfassungsschutzes (Compact Magazin)

Aktion Feuerzauber - Das Celler Loch 

Das Celler Loch 

Geschichte der Verfassungsschutzskandale (CCC) 22.4.13 

Nazis im Staatsdienst - Die Spitzel des Verfassungsschutz 1/2

Nazis im Staatsdienst - Die Spitzel des Verfassungsschutz 2/2

Verbrechen der CIA (Doku)

"Der Deutsche Verfassungsschutz verpfeift deutsche Bürger an ausländische Geheimdienste." 
Quelle: Tagesschau.

Die Verfassungsschützer schützen in Wirklichkeit korrupte Politiker und ihre Machenschaften. Neonazis scheinen - wie der angebliche Kampf gegen den Terrorismus - ein wichtiger Bestandteil der deutschen Politik zu sein. 

Das Recht auf Widerstand gemäß Artikel 20 (4): Etwaige dabei begangene Straftaten und andere Rechtsverletzungen durch das Widerstandsrecht gerechtfertigt?

Recht ist gemäß § 26a AsylVfG, dass einem Ausländer die Einreise in die Bundesrepublik Deutschland bereits an der Grenze zu verweigern ist, wenn er bereits einen anderen Staat erreicht hat, in dem er gleichfalls Schutz nach der Genfer Flüchtlingskonvention erhalten kann. "Sichere Drittstaaten" sind nach den verfassungsrechtlichen Vorgaben die Mitgliedstaaten der EU sowie Norwegen und die Schweiz - siehe Veröffentlichung des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

 
 




KEIN FLÜCHTLING HAT ANSPRUCH AUF ASYL IN DEUTSCHLAND!

DIESES VERFASSUNGSRECHTLICH GARANTIERTE RECHT WURDE VOM MERKEL-REGIME WILLKÜRLICH ZUM UNRECHT GEMACHT !!!

Das Recht des Bürgers wurde von der Despotin Merkel durch Unrecht ersetzt. Merkel hat damit die Voraussetzung für den Bürger geschaffen, sein Recht auf Widerstand gemäß Artikel 20 (4) notfalls mit Gewalt durchzusetzen:

Artikel 20 (4) lautet:
"Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist."

Nachdem bereits Hunderttausende widerrechtlich nach Deutschland gekommen sind und die Islamisierung von Behördenseite nicht gestoppt wird - ggf. sogar nicht mehr gestoppt werden kann -, ist das Recht zum Widerstand mit Gewalt (Notwehr) durchsetzbar.

Das Recht zum Widerstand richtet sich vor allem gegen staatliche Organe selber, die versuchen, durch politische Entscheidungen (Gesetze, Maßnahmen) die gegebene Verfassungsordnung außer Kraft zu setzen, zu beseitigen oder umzustürzen.

Liegen die Voraussetzungen des Widerstandsrechts objektiv vor, so sind beliebige Formen des Widerstands, sei es individuell oder kollektiv, möglich, auch wenn sie geltendes Recht verletzen. (Herzog in Maunz-Dürig: Grundgesetz Kommentar, Losblattausgabe, Art. 20, IX 56)

Etwaige dabei begangene Straftaten und andere Rechtsverletzungen werden durch das Widerstandsrecht gerechtfertigt. Der den Widerstand Leistende muss aber jeweils das mildeste Mittel einsetzen, wenn ihm dies möglich ist. (Dolzer in: Josef Isensee/Paul Kirchhof (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts der Bundesrepublik Deutschland, Bd. VII, 1992, § 171 Rn 40)

Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Widerstandsrecht

Die Flüchtlingsentscheidungen der Bundesregierung verstoßen gleich gegen mehrere Gesetze, kritisiert der Verfassungsrechtler Prof. Rupert Scholz. Das Abkommen von Dublin wurde missachtet eben so wie der Vertrag von Schenken, das Asylverfahrensgesetz und den Asylartikel selbst, so der Jurist. 

Im Interview begründet er, warum eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht seiner Meinung nach Chancen hätte. Offensichtlich haben erpressbare Politiker und Rechtsanwälte aus Rücksicht auf eigene Interessen auf eine Klage verzichtet. Ein weiterer Grund, dass das Volk sein Recht auf Freiheit selbst verteidigen muss.

Ohne RELIGIONSBETRUG und SATANISMUS gibt es keine ÖKUMENE

Ökumene ist die Anerkennung des Antichristen, des Pontifex Maximus
Glaubenspräfekt Müller: "... die Anerkennung des Papstes als Oberhaupt der Kirche sei Voraussetzung für die "volle Einheit". Nach katholischem Verständnis sei diese "nur mit dem Bischof von Rom als Nachfolger Petri möglich" - siehe

SATANISMUS IN DER RÖMISCH-KATHOLISCHEN KIRCHE - siehe Videobeweis:

SATANISMUS: PAPST FRANZISKUS


+++ Religionsbetrug jetzt entlarven +++
Protestrede von Bischof Strossmayer gegen die Unfehlbarkeitserklärung des Papstes am Konzil 1870 in Rom

Die Selbsterhöhung des Papstes zu gottgleicher Stellung auf Erden

Die katholischen Priester sind Götter und stehen weit über Gott

Die zur Festigung der Papstherrschaft nachgeholte Verfälschung der Worte Jesu vom „Fels“ seiner Gemeinde auf Erden

Die Anrede „Heiliger Vater“ ist Gotteslästerung

Gott gleich sein – das war und ist auch das Ziel Satans

Der Pontifex Maximus und seine Armee

Das etwas andere Management-Modell des Papstes: Die neue Weltordnung

Die Heiligen Väter und ihre Paten

Vom Bischof von Rom zum Antichrist: Die „Nazi – Päpste“

The Secret History of the Jesuits

Monita Secreta – Die geheimen Instruktionen der Jesuiten

Schwur der Jesuiten

Die Blutlinie der Satanisten ... Vortrag von Prof. Dr. Veith, indem er die Verwandschaftsgrade der Elite deutlich aufdeckt. 

Eye witnesses to Pope Francis killing and eating babies in Satanic Rituals 

MY CHALLENGE TO ALL - REFUTE THIS 

Undeniable Evidence Scripture was Modified - Secret of Secrets The Nephilim Roman Catholic Church of Satan 

Kevin Annett: Eye witnesses to Pope Bergoglio rape of teens, killing & eating babies in Satanic Ninth Circle ritual Papacy and Vatican exorcised and abolished; Replaced by new spiritual gathering of free 
humanity http://itccs.org/ 

Eye witnesses to Pope Bergoglio rape teens, kill & eat babies in Satanic ritual - Kevin Annett 

In his work Kevin Arnett has written a book, Hidden No Longer, as well as having the Tribunal Court issue arrest warrants against the Queen of England as well as the Pope. 
http://hiddennolonger.com/ http://kevinannett.com/

Eye witnesses to Pope Francis killing babies in Satanic rituals.Papa Francisco-ritual satanico 

Wichtige Zitate aus dem "Talmud" für Nicht-Juden!

"Ungefähr zwei bis dreihundert Jahre nach Abfassung der Mischna sah man sich vor die Notwendigkeit gestellt, die Ergebnisse der bisher mündlich getriebenen Mischna Hermeneutik und Kritik niederzuschreiben. In Palästina wurde diese Arbeit im 4. Jahrhundert, in Babylonien im 5. Jahrhundert unter dem Namen Talmud oder Gemara vollendet. Beide Namen bedeuten das "Gelernte" oder die aus der Lehre (Mischna) gezogene Konsequenz."
(Jakob Frommer, Das Wesen des Judentums, 1905, S.30)

"Das Denken, wie es im Talmud und im Schulchan Aruch („Kurzfassung“) seinen Niederschlag gefunden hat, besteht als einziges Gefüge seit 2500 Jahren unverändert fort." 

(Alfred Rosenberg, Unmoral im Talmud, 1943, S.13)


Die Gesetze wurden 2009 von dem prominenten Rabbiner Yitzhak Shapira in seinem Buch
"Torat Ha’Melech" (Des Königs Thora) erneut als für das Judentum aktuell und bindend bestätigt.
"Er ist der Gesetzeskodex, der die Grundlage des jüdischen Religionsgesetzes bildet, und wird als Textbuch bei der Ausbildung von Rabbinern verwendet."
(Der Rabbiner Morris N. Kertzer im amerikanischen Magazin LOOK vom 17. Juni 1952, zit. n. "The Seraph" vom Mai 1990, S. 10)


"Die Ideologie einer angeblichen Verheißung Jahwes von der Auserwähltheit Israels und seiner Herrschaft über andere Völker hat nach wie vor für orthodoxes und zionistisches Judentum innerhalb und außerhalb Israels unveränderte, unverbrüchlich und unantastbare Gültigkeit. Das bedeutet: Entmachtung und Enteignung nicht-jüdischer Völker." 

(Professor Hermann Wirth Roeper Bosch schreibt in seinem Gutachten für das Landgericht Berlin am 10. Februar 1958)

Der Talmud besteht aus 63 Büchern (ca. 9000 Seiten) gesetzlicher, ethischer und geschichtlicher Schriften der alten Rabbiner. (gegliedert in sog. Traktaten) Er ist ein Kompendium des Gesetzes (Halacha) und der Überlieferung oder Erzählung (Haggadah).

"Neben diesen Grundzügen sind die Starrheit des Talmuds und die prinzipielle Intoleranz charakteristisch." 

(Alfred Rosenberg, a.a.O, S.13)


"Irgendwelche Systematik sucht man im Talmud, vergebens. Dadurch unterscheidet er sich von jedem anderen Gesetzbuch. Willkürlich wird alles Mögliche durcheinander geredet, das Zusammengehörige muss man aus den entlegensten Stellen zusammensuchen!"
(Theodor Fritsch, a.a.O, S.78)


"Indessen, so konfus die Darstellungsweise, so wirr der Inhalt durch einander geworfen, so absurd auch der größte Teil des Inhalts ist, so bleibt doch der Talmud nach zwei Richtungen ein bewunderungswertes und wichtiges Werk. Er umfaßt das gesamte Empfinden, Denken und Handeln der Juden und überläßt keine noch so geringfügige Lebensäußerung der Willkür des Individuums." 

(Jakob Fromer, a.a.O., S.22)

"Den Rabbinern gilt das talmudische Gesetz als tiefste Weisheit. In Wahrheit sind Sie die eigentlichen Götter, und selbst Jehova muss den Talmud studieren, um auf der nötigen geistigen Höhe zu bleiben." 

(Alfred Rosenberg, a.a.O., S.13)

"Die mündliche Lehre hatte in der Judenschaft eine immer größere Autorität erlangt, und die sie erklärenden und ergänzenden Rabbiner gaben sie bald für wichtiger als die der Propheten, ja sogar als das Gesetz Moses aus, so dass es sogar vorkommen konnte, dass die berühmtesten Talmudlehrer von der Bibel kaum die elementarsten Kenntnisse besaßen."
(Alfred Rosenberg, a.a.O., S.1)


"Unter den Worten des Gesetzes gibt es Gebote und Verbote, welche zum Teil leicht, zum Teil schwer sind, aber die Worte der Schriftgelehrten sind alle schwer und wichtig." 

(Rabbi Ismael)


"Die Worte der Ältesten sind wichtiger als die Worte des Propheten" 

(Rabbi Chananja bar Ada im Namen des Rabbi Tanchum bar Rabbi Chija) (Micha 2, 6 und 11; J. Berachoth F. 8 b)


"Sie sitzen und ordnen die Worte der Thora, bis sie dieselben hervorgehen lassen sein wie Milch. Später setzten die Weisen als stimmberechtigte Mitglieder einer Gesetzesakademie die Halacha fest, und zwar nach Stimmenmehrheit, zuweilen unter der Mitwirkung einer göttlichen Offenbarungsstimme." 

(Bereschith rabba c. 19 von den Gliedern des Sanhedrin). 

Ihre erhabene Autorität rechtfertigen die Rabbiner mit dem Satz,
"man müsse den Rabbi fürchten wie Gott."

"Du sollst fürchten die Ehrfurcht vor dem Weisen" 
(Kidduschin 31; vgl. Pesach. 22 b, Tankuma, Beschallach 26, Mechilta 61 a)


"Wer gegen seinen Rabbi rebelliert, lehnt sich gegen die Schechina auf." 
(Schemoth rabba c. 3; vgl. Bammidbar rabba c. 18. Tanchuma, Korach 10 (S. 125))


"Halte mehr auf die Worte der Schriftgelehrten als auf die des Gesetzes, . . . wer gegen die Worte der Schriftgelehrten handelt, macht sich des Todes schuldig.2 

(1 g Erubin F. 21 b)


"Wer nicht Umgang mit Gelehrten hat, verdient den Tod." 

(J. Nasir F. 35 b)


"Verächtliche Behandlung des Weisen wurde mit dem Tode bestraft." 

(Sanhedrin 46)


"Wer seinem Rabbi widerspricht, mit ihm streitet oder wider ihn murrt, ist so, als ob er dies Gott gegenüber täte." 

(Sanhedrin 110a)


"Die Ehre deines Rabbi sei dir wie die Ehre Gottes." 

(Pirke aboth II, 129)


"Wer vor seinem Rabbi ehrfürchtig aufsteht und ihm dient, dem wird es so angerechnet, als ob er Gott diente." 

(Kidduschin 36b)


"Wer die Vorschriften der Schriftgelehrten übertritt, ist des Todes schuldig." 

(Erubin 21 a)

Und jetzt kommen wir zum Kernpunkt der Frage, der Frage nach dem Wesen des jüdischen Sittengesetzes.
Die Rabbiner von heute werden nicht müde, ihre Morallehre als die schönste, humanste auszugeben und zitieren manche schön klingenden Stellen. Diese beziehen sich aber nur auf das Verhältnis der Juden untereinander. Das erste, worauf sich die Rabbiner berufen, ist die Stelle:
"Liebe deinen nächsten wie dich selbst" (3. Buch Mose 19, 18). 


Bernhard Stade, ein durchaus judenfreundlicher Gelehrter, nennt die Anführung dieser Stelle zwecks Anpreisung jüdischer Humanität einfach eine, "Unverfrorenheit" und fügt hinzu: "Man spekuliert hierbei auf die falsche Übersetzung von re'a, Volksgenosse' mit, Nächster' und ger mit , Fremder' in der deutschen Bibel." 

(Bernhard Stade, in Alfred Rosenberg, a.a.O., S. 3)


AUSZÜGE AUS DEM TALMUD: 


So wollen wir also ein paar Ausführungen aus dem Talmud betrachten, um verstehen zu können, was man da täglich so liest und vor allem, worin die Rabbiner "trainiert" werden. 


"Es ist verboten, einem Nichtjuden die Geheimnisse des Gesetzes zu offenbaren, und wer diese einem Nichtjuden entdeckt, der tut so viel, als wenn er die ganze Welt zerstört hätte." 
(Jalkut chadasch 171,2)


"Das Land Israel wurde zuerst erschaffen und nachher erst die übrige Welt. Das Land Israel wird mit Regenwasser bewässert, die übrige Welt mit dem Rest" 

(Taanith 10a)


"Wie Fleisch von Eseln ist ihr Fleisch" 

(Niddah 45a)


"Ehebruch ist nur gegeben, wenn ein großjähriger Jude das Eheweib eines anderen großjährigen Juden verführt; seiner eigenen Frau oder einem Nichtjuden gegenüber begeht der (nach unseren Begriffen ehebrechende) Jude keinen Ehebruch" 

(Sanhedrin 52b)


SEX MIT KLEINKINDERN
"Ein nichtjüdisches Mädchen, das 3 Jahre und 1 Tag alt ist, darf ein Jude (zwar) schänden (aber nicht heiraten)“ 

(Abodah sara 37a.)


MISSBRAUCH VON FRAUEN - WIE MOSLEMS
"Seine eigene Frau darf der Jude auf jede ihm belebende Weise geschlechtlich mißbrauchen"
(Nedarim 20b)


"Ihr habt mich zum einzigen Herrscher der Welt gemacht, daher werde auch ich euch zum einzigen Herrscher in der Welt machen" 

(Chagiga 3 a b)


"Es ist verboten, einem Götzendiener das Leben zu retten." 
(Schulchan aruch in der Abteilung Joreh deah N. 158)


"Verschaffe mir meine Nahrung und mein Brot, welches mir beschieden ist, damit ich baldmöglichst mit den allerbesten Gütern der Gojim gesättigt werde."
(Bens-Buch, fol. 16 a u. b, unter Semiroth Lemozae Sabbat Gebet jeden Samstag)


"Heirate nicht die Töchter eines Ungebildeten, denn sie sind ein Greuel und ihre Weiber sind
Geschmeiß und über ihre Töchter heißt es"... 
(Deut. 27, 21:) ... "Verflucht ist, wer bei irgendeinem Vieh liegt" (Pesachim F. 49 b)


"Der Zweck der Erschaffung der Welt lag nur bei den Juden. Obwohl da alles klar ist, so muss man dieses Wort betrachten und mit dem Gaumen schmecken."
(Zerror Hammor, Krakau 1595 Fol.145 Kol.4)


"Wie die Welt nicht ohne Winde bestehen kann, so kann sie auch nicht ohne Juden bestehen" 

(Taanith 3b, Aboda zara 10b)


"Jeder einzelne (Jude) muss sich sagen: Meinetwegen wurde die Welt erschaffen" 

(Synhedrin37 a)


"Nur die Juden sind Menschen, die Nichtjuden sind keine Menschen, sondern Tiere" 

(Goyim = Menschenrinder, Einzahl “Goy” Anmerk. d.Verf.)

(Kerethoth 6b Seite 78, Jabmuth 61a)


"Ihr Israeliter werdet Menschen genannt, wogegen die Völker der Welt nicht den Namen 'Menschen' verdienen, sondern den von Tieren"
(Talmud von Babylon, Schrift Baba Mecia, Blatt 114, Spalte 2)


"Die Kinder und Nachkommen von einem Fremden sind wie die Zucht von Tieren"
(Talmud von Babylon, Schrift Jabmuth, Blatt 94, Spalte 2)


"Die Nichtjuden wurden geschaffen, damit sie den Juden als Sklaven dienen" 
(Midrasch Talpioth 225)


"Die Nichtjuden sind noch mehr zu meiden als kranke Schweine" 

(Orach Chaiim 57, 6a)


"Geschlechtsverkehr mit Nichtjuden ist wie Geschlechtsverkehr mit Tieren" 

(Kethuboth 3b)


"Die Geburtsrate der Nichtjuden muss massiv herabgedrückt werden" 

(Zohar II, 4b)


"So wie man in Verlust geratene Kühe und Esel ersetzt, so soll man gestorbene Nichtjuden ersetzen" 

(Iore Dea 337,1)


"Einem Israeli eine Ohrfeige zu geben ist so, als würde man Gott ohrfeigen" 

(Synhedrin 58b)


"Jeder, der eine jüdische Seele am Leben erhält, ist so wie derjenige, der die ganze Welt erhält" 

(Synhedrin 37a)


"Jeder, der eine jüdische Seele vernichtet, ist so wie derjenige, der die ganze Welt vernichtet" 

(Synhedrin 37a)


"Bedeutend ist die Beschneidung. Wenn sie nicht wäre, könnte die Welt nicht bestehen" 
(Sabbath I / 37b)


"Alle Juden sind geborene Königskinder" 
(an zwei Talmudstellen gleichlautend II / 1 / 67a, II / 1 / 128a)


"Auf die Juden ist Gott (Jahwe) überhaupt nie zornig, sondern nur auf die Nichtjuden" 
(Talmud IV / 8 / 4a)


"Nimm dir keine Nichtjüdin, keine Sklavin, damit der Samen nicht ihr Nachfolger sei"
(ein Kind von einem Juden und einer Nichtjüdin ist dem Gesetze nach wie die Mutter) 

(Jebamoth F. 100 b)


"Die Juden sind nach dem Talmud vor Gott (Jahwe) angenehmer als die Engel" 
(Talmud V / 3 / 91b)


"Gott (Jahwe) lässt seine Majestät nur unter den ihm zugehörigen Juden wohnen" 

(Talmud I / 1 / 7a)


"Der Mensch (Jude) muss an jedem Tage drei Segenssprüche sagen, nämlich, dass Jahwe ihn nicht zu einem Goy, nicht zu einem Weibe und nicht zu einem Unwissenden gemacht hat" 
(Talmud V / 2 / 43b + 44a)


"Ihr habt mich (Jahwe) zum einzigen Herrscher der Welt gemacht, daher werde ich euch (Juda) zum einzigen Herrscher in der Welt machen." 

(Talmud II/12/3ab)


"Wo immer sich die Juden niederlassen mögen, müssen sie dort die Herren werden, und solange sie nicht die unumschränkte Herrschaft besitzen, müssen sie sich als Verbannte und Gefangene fühlen, auch wenn sie einige Völker schon beherrschen; solange sie nicht alle beherrschen, müssen sie unaufhörlich rufen: Welche Qual, welche Schande!" 

(Talmud von Babylon, Synhedrin 104a, Spalte 1)


"Ich (Jahwe) mache dich (das Judentum) zum Stammvater unter den Völkern, ich mache dich zum Auserwählten unter den Völkern, ich mache dich zum König über die Völker, ich mache dich zum Geliebten unter den Völkern, ich mache dich zum Besten unter den Völkern, ich mache dich zum Vertrauten unter den Völkern" 

(Sabbath 105a)


"Wenn sich ein Nichtjude mit der Tora befasst, so verdient er den Tod." 

(Talmud, Synhedrin 59a)


"Was ist eine Prostituierte? Irgendeine Frau, die keine Jüdin ist" 

(Eben-Ha-Eser, 6)


"Einem Nichtjuden gegenüber begeht der Jude keinen Ehebruch…Strafbar für den Juden ist nur der Ehebruch an des Nächsten, das heißt des Juden Weib. Das Weib des Nichtjuden ist ausgenommen" 

(Talmud IV / 4 / 52b)


"Ein Eheweib gibt es für den Goyim (Nichtjuden) nicht, sie sind nicht wirklich ihre Weiber"
(Talmud IV / 4 / 81 + 82ab)


"Wer klug sein will, beschäftige sich mit Geldprozessangelegenheiten, denn es gibt keine größeren Eckpfeiler in der Thora, denn sie sind wie eine sprudelnde Quelle" 

(Talmud IV / 3 / 173b)


"Juden müssen immer versuchen, Nichtjuden zu betrügen" 

(Zohar I, 168a)


"Treibe Handel mit Nichtjuden, wenn sie Geld bezahlen sollen" 

(Abhodah Zarah 2a T)


"Nichtjüdisches Eigentum gehört dem Juden, der es als erstes beansprucht" 

(BabbaBathra 54b)


"Wenn zwei Juden einen Nichtjuden betrogen haben, müssen sie den Gewinn teilen" 
(Schulchan Aruch, Choschen Hamischpat 183,7)


"Jeder Jude darf mit Lügen und Meineiden einen Nichtjuden ins Verderben stürzen"
(Babha Kama 113a)


"Die Güter der Goyim sind der herrenlosen Wüste gleich, und jeder, der sich ihrer bemächtigt, hat sie erworben" 

(Talmud IV / 3 / 54b)


"Es ist dem Juden gestattet, den Irrtum eines Nichtjuden auszubeuten und ihn zu betrügen"
(Talmud IV / 1 / 113b)


"Von dem Nichtjuden darf man Wucher nehmen” 

(Talmud IV / 2 / 70b)


"Sobald der Messias kommt, sind alle Sklaven der Juden" 

(Erubin 43b)


"Der Messias wird den Juden die Herrschaft über die ganze Welt geben. Und ihr werden alle Völker unterworfen werden." 

(Talmud von Babylon, Schahhschrift, Seite 120, Spalte 1)


"Ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen (sondern
Vieh)..." 

(Baba meçia 114 b)


"Der Messias wird den Juden das königliche Zepter über die Welt geben, und alle Völker werden ihnen dienen und alle Nationen der Welt werden ihnen untertan sein." 
(Talmud von Babylon, Synhedrin, Blatt 88b, Spalte 2 und Blatt 89 und 99a, Spalte 1)


"In den Zeiten des Messias:…..die Juden dann unendlich reich sein werden und alle Reichtümer der Völker ihnen in die Hände fallen werden." 

(Talmud von Babylon, Pesachimschrift, Blatt 118b)


"Die Völker werden dem Messias Tribut bringen" 

(Targum zu Jes. 16, 1)


"Alle Reiche der Welt müssen dem Messias am Ende Geschenke bringen." 

(Schemoth rabba c. 35)


"Die Juden halten die Nichtjuden für Abgötter, besonders die Katholiken."
(Der Schulchan Aruch 123.)


"Jedes Kind im Leibe einer Sklavin oder Nichtjüdin ist nicht besser als ein Vieh." 
(Der Schulchan Aruch 240.)


"Nicht Juden , welche dem Götzendienst ergeben sind (vorausgesetzt, daß zwischen ihnen und uns kein Krieg ist), darf man nicht gerade zu töten, aber man darf sie auch nicht retten, wenn sie in Todesgefahr sind; z.B. wenn einer von ihnen ins Wasser gefallen ist, darf man ihn selbst gegen Bezahlung - nichtretten." 

(Der Schulchan Aruch)


"Man darf sie nicht von einer tödlichen Krankheit heilen, auch nicht gegen Bezahlung, es müßte denn geschehen, um Feindschaft zwischen uns und ihnen zu verhindern. Die Apikorsim, die dem Götzenbilde dienen, um ihre Mitjuden zu ärgern... muß man töten, auch öffentlich, wenn es möglich ist, wo nicht, so muß man ihren Tod zu befördern suchen." 

(Der Schulchan Aruch)


"Es ist erlaubt, mit Götzenbildern Gespötte zu treiben und zu einem Nichtjuden zu sagen: "Dein Gott mag dir helfen oder deine Geschäfte Beglücken." Man muß alles vermeiden, was Feindschaft erregen könnte, da man doch einmal unter den Nichtjuden wohnt und das ganze Jahr mit ihnen handeln muss;deshalb soll man sich, wenn man sieht, daß sie sich an ihren Feiertagen freuen, mit ihnen freuen dies schmeichelt ihnen.“
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 227, 26.)


"Einen Nichtjuden kann man übervorteilen, denn es heißt in der Schrift, 3. Buch Moses 25, 14, es soll niemand seinen Bruder übervorteilen."

(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 232, 19.) 


"Verkauft jemand Eier und sie waren faul, so ist der Handel ungültig; jetzt ist der Gebrauch aber nicht so und ein Gebrauch hebt das Gesetz auf." 
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 249, 2.)


"Einem Nichtjuden, der nicht einmal als Hausgenosse und Einwohner anzusehen ist, darf man nichts schenken; man müßte ihn denn ganz besonders kennen oder es mußte geschehen, um in Frieden mit ihm zu leben." 

(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 283, 1.)


"Ein Nichtjude beerbt nicht seinen Väter, der ein Proselyt ist,auch kann ein Proselyt den andern nicht beerben. 235, 1, 2. Wenn ein Nichtjude, dem ein Jude Geld schuldig ist, gestorben ist und seine Erben wissen nichts von dieser Schuld, so hat der Jude nicht nötig, zu zählen."
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 386.) 


"Wenn jemand einem Nichtjuden etwas verkaufte und ein Jude sagte diesem, er hätte zu teuer gekauft, so ist er ein Verräter und muß den Schaden, der dadurch entsteht, ersetzen." 
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 388.)

"Es ist verboten, einen Juden, entweder ihn selbst oder sein Vermögen, in die Gewalt eines Nichtjuden zu liefern, ihn zu verraten ...; ist aber der Angeber von ihm verraten worden, so darf er ihn wieder verraten, ja ihn sogar töten, wenn er sich dadurch und auf keine andere Art retten kann. Es ist erlaubt, einen Verräter zu töten, wo man ihn findet, und selbst in jetzigen Zeiten. Hört man von jemandem, daß er seinen nächsten verraten will, so muß man ihn erst warnen, wenn man glaubt, die Sache dadurch zu verhindern und noch soviel Zeit übrig ist; ist er aber frech und will die Warnung nicht annehmen, so muß ihn der Erstbeste töten."
(Einige Rabbiner wollen, daß, wenn man sich auf eine andere Art vor ihm retten kann, z.B. ihm die Zunge aus dem Halse zu schneiden oder ihn blind zu machen, man ihn nicht töten darf.) 

(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III)


"Einen Juden, der einen Juden oder sein Vermögen schon dreimal verraten hat, sucht man durch alle möglichen Mittel aus der Welt zu schaffen. Alle Unkosten, welche die jüdische Gemeinde gehabt hat, um einen Verräter aus der Welt zu schaffen, werden von allen Mitgliedern derselben gemeinschaftlich getragen." 

(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 405.)


"Ist die (von einem Ochsen) Gestoßene eine schwangere Sklavin, so wird in diesem Falle verfahren wie bei einem Vieh; die Sklavin wird nämlich geschätzt, wie viel solche durch diesen Fall - Verlust des Kindes - weniger als vorher wert ist." 
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 425.)


"Einen Juden, der Abgötterei treibt oder Sünden begeht, nicht aus Lust, sondern um seine Mitbürger dadurch zu ärgern, oder einen Apikoroß, der das Gesetz und die Propheten nicht anerkennt, einen solchen, wenn es möglich ist, öffentlich zu töten, ist ein Gott wohlgefällig es Werk; geht dies nicht an, so muß man suchen, ihn durch Umwege aus der Welt zu schaffen.“
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III)


"Gegen Nichtjuden, mit denen wir nicht im Streite leben, gegen diese verhält man sich so, daß man ihnen weder den Tod verursacht, noch sie von demselben rettet."
(Choschen Hamischpat (Rechtsschild) Schulchan Aruch III 6, 8.) 


"Was heißt eine Hure?' Alle nicht jüdischen Töchter oder eine jüdische Töchter, die mit jemandem zu tun gehabt, der sie nicht heiraten darf . Wenn ein Frauenzimmer mit einem Vieh zu tun gehabt, obschon die Strafe des Steinigens darauf ist, ist sie doch keine Hure und ein Priester darf sie ehelichen, weil sie keinen verbotenen Umgang mit Menschen gehabt hat." 

( Der Schulchan-Aruch 626.)


"Die Güter der Nichtjuden gleichen der Wüste, sie sind ein herrenloses Gut und jeder, der zuerst von ihnen Besitz nimmt, erwirbt sie." 

(Choschen hamischpath 156; Choschen hamischpath 271, Baba bathra 54 b)


"Dem Juden ist es erlaubt zum Nichtjuden zu gehen, diesen zu täuschen und mit ihm Handel zu treiben, ihn zu hintergehen und sein Geld zu nehmen. Denn das Vermögen des Nichtjuden ist als Gemeineigentum anzusehen und es gehört dem ersten, der es sich sichern kann."
(Baba kamma 113)


Offensichtlich ein perfider Plan der Zionisten, Deutschland durch Islamisten ruinieren zu lassen:




Moslems - weltweit die Sklaven der Zionisten ...?
Quelle: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/zentralrat-fordert-islamunterricht-zur-praevention/


"Die Beraubung eines Jisraéliten ist nicht erlaubt, die Beraubung eines Nichtjuden ist erlaubt, denn es steht geschrieben (Lev 19,13): "Du sollst deinem Bruder nicht Unrecht tun. Aber diese Worte, sagt Jehuda, haben auf den Goj keinen Bezug, indem er nicht dein Bruder ist." (Baba mezia 61 a)


"Wenn irgendwo die Mehrheit aus Jisraéliten besteht, so muß man die gefundene Sache ausrufen; wenn aber die Mehrheit aus Nichtjuden besteht, so kann man sie behalten." 

(Baba mezia 24 a)


"Eher gib einem Jisraéliten umsonst als einem Nichtjuden auf Wucher." 

(Baba mezia 71 a)


"Zehn Maß Weisheit kam auf die Welt; neun Maß bekam das Land Jisraéls und ein Maß die ganze übrige Welt; zehn Maß Schönheit kam auf die Welt; neun Maß bekam das Land Jisraéls und ein Maß die ganze übrige Welt." 

(Kidduschin 4)


"Wer die Scharen der Gojim sieht, spreche: Beschämt ist eure Mutter, zu Schande die euch geboren hat." 

(Berakhoth 58 a, Orach chajjim 224,5)


"Ihr aber seid meine Schafe, die Schafe meiner Weide, Menschen seid ihr, ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen, sondern Vieh." 

(Baba mezia 114 b)


"Der Samen der Nichtjuden ist Viehsamen." 

(Jabmuth 94 b)


"Der Beischlaf der Nichtjuden ist wie Beischlaf der Viecher.“ 

(Synhedrin 74 b)


"Ein Nichtjude hat keinen Vater, weil sie in Unzucht versunken sind, der Herr hat ihren Samen für frei erklärt, wie es heißt: "Deren Fleisch gleicht dem Fleische des Esels und ihr Samen ist Pferdesamen." 

(Jabmuth 98 b)


"Sobald der Messias kommt, sind alle Sklaven der Jisraéliten." 

(Erubin 43 b)


"Wenn jemand einen Jisraéliten ohrfeigt, so ist es ebenso, als hätte er die Gottheit geohrfeigt." 

(Synhedrin 58 b)


"Die Völker werden zu Kalk verbrannt. Gleich wie der Kalk keinen Bestand hat, sondern verbrannt wird, so haben auch die weltlichen Völker keinen Bestand, sondern werden verbrannt." 

(Sotah 35 b)


"Dem Jisraéliten ist es erlaubt, den Goj zu unterdrücken." 

(Synhedrin 57 b)


"Wenn sich ein Nichtjude mit der Thora befaßt, so verdient er den Tod." 

(Synhedrin 59 a)


"Den besten der Gojim sollst du töten." 
(Aboda zara 26 b, Jad chasaka 49 b,Kidduschin 40 b, u. 82 a, Mechita 11 a)


"Man soll nicht einen Nichtjuden an seinem Feste besuchen und ihn begrüßen; wenn man ihn auf der Straße trifft, so grüße man ihn leise und schwerfällig." 

(Gittin 62 a)


"Die Wohnung eines Nichtjuden wird nicht als Wohnung betrachtet." 

(Erubin 75a)


"Weshalb sind die Nichtjuden schmutzig? Weil sie am Berge Sinai nicht gestanden haben. Als nämlich die Schlange der Chava beiwohnte, impfte sie ihr einen Schmutz ein; bei den Jisraéliten, die am Berge Sinai gestanden haben, verlor sich der Schmutz, bei den Nichtjuden aber verlor er sich nicht." 

(Schabbath 146 a siehe auch Aboda zara 22 b)


"Die Nichtjuden treiben Unzucht mit den Weibern ihrer Genossen, und wenn ein Nichtjude zuweilen zu ihr kommt und sie nicht antrifft, so beschläft er das Tier, welches er da findet. Wenn du aber willst, sage ich: selbst wenn er sie antrifft, beschläft er dieses, denn der Meister sagte, das Tier eines Jisraéliten sei ihm lieber als die eigene Frau." 

(Aboda zara 22 b)


"Eine Jisraélitin darf einer Nichtjüdin keine Geburtshilfe leisten." 

(Aboda zara 26 a)


"Wer vorsätzlich einen Menschen getötet hat, der wird hingerichtet, ausgenommen, wenn er in der Absicht, einen Nichtjuden zu töten, einen Jisraéliten getötet hat." 

(Makkoth 7 b, Synhedrin 78 b)


"Der Mensch ist verpflichtet, täglich folgende drei Segenssprüche zu sprechen: Gelobt sei Gott, daß er mich nicht zu einem Nichtjuden gemacht hat, daß er mich nicht zu einem Weib gemacht hat und daß er mich nicht zu einem Unwissenden gemacht hat." 

(Menachoth 44 a, Orach Chajim 46)


"Sieht jemand, daß sich der böse Trieb seiner bemächtigt, so gehe er nach einem Orte, wo man ihn nicht kennt, hülle sich schwarz ein und folge dem Triebe seines Herzens."
(Mo'ed katan 17 a, Hagiga 16 a)


SEX MIT KINDERN - SCHLIMMER ALS DER VATIKAN! (im Vatikan ab 12 Jahren)
"Ein Mädchen von drei Jahren und einem Tag ist zum Beischlaf geeignet."
(Nidda 71 a; Kethuboth 6 a; Jabmuth 57a; Jabmuth 60 a; Kidduschin 10 a; Aboda zara 37 a)


"Ein Mädchen von drei Jahren und einem Tag wird durch Beiwohnung angetraut." 

(Jabmuth 57 b)


"Bei einem Mädchen unter drei Jahren ist die Beiwohnung nicht strafbar" 

(20, 1. Hagah. Auslegung)


"Wenn ein Mädchen drei Jahre und einen Tag alt ist, so kann sie der Väter durch Beiwohnung verloben lassen." 

(37, 1. Hagah.)


ZIONISTISCHE NOTZÜCHTER
"Der Notzüchter braucht kein Schmerzensgeld zu zahlen, weil das Mädchen diese Schmerzen später unter ihrem Ehemann gehabt haben würde." 

(Baba kamma 59 a)


"Wenn jemand beim Gebete steht und sich erinnert, daß er samenergußbehaftet ist, breche er sein Gebet nicht ab, sondern kürze es." (Berakhoth 21 a)


"Es ist verboten, mit Urintropfen auf den Füßen auszugehen, weil diese den Anschein erwecken, ihm sei die Harnröhre abgeschnitten, wodurch seine Kinder in den Ruf kommen könnten, sie seien Bastarde." 

(Joma 29 b)


"Drei Dinge verlängern die Tage und die Jahre des Menschen: wenn man sein Gebet in die Länge zieht, wann man lange bei Tisch und wenn man lange im Aborte sitzt." 

(Berakhoth 54 b)


"Wenn eine Schlange in den Leib einer Frau gekommen ist, so setze man sie mit auseinandergespreizten Beinen auf zwei Fässer; darauf hole man fettes, auf Kohlen gebratenes Fleisch, einen Korb mit Kresse und wohlriechenden Wein, alsdann warte man mit einer Zange in der Hand, fasse sie und verbrenne sie im Feuer, denn sonst kommt sie wieder." 

(Schabbath 110 a)


"Heirate keine zwei Frauen; hast du zwei geheiratet, so heirate eine dritte." 

(Pesachim 112 b)


"Wenn du in den Krieg ziehst, so gehe nicht zuerst, sondern zuletzt, damit du zuerst heimkehren kannst." 

(Pesachim 113)


"Es gibt keinen erzwungenen Beischlaf, weil die Erektion nur bei Absicht erfolgt. Vielmehr, wenn er mit steifem Gliede von einem Dach auf die auf der Erde liegende Schwägerin gefallen ist und so in ihr stecken geblieben ist! Wenn er in der Absicht gegen die Wand zu stoßen, gegen seine Schwägerin gestoßen hat, so ist sie ihm angeeignet." 

(Jabmuth 53 b) Raba ben Schemuél


"Gehe nicht unbefugt in den Hof deines Nächsten, um das Deinige zu nehmen, damit du ihm nicht als Dieb erscheinst; schlage ihm vielmehr die Zähne aus und sage: Ich nehme das Meinige."
(Baba kamma 27 b)


"Es ist erlaubt, den Frevlern in dieser Welt zu schmeicheln." 

(Sotah 71 b)


"Wenn jemand wünscht, daß seine Gelübde des ganzen Jahres nichtig seien, so spreche er am Beginn des Jahres: jedes Gelübde das ich tun werde, ist nichtig; nur muß er beim Geloben daran denken." 

(Nedarim 23 b)


(Kol Nidre: Am höchsten jüdischen Feiertag (Jom Kippur) wird das Gebet Kol Nidre gesungen. Damit erklären Juden alle Gelöbnisse, die sie im kommenden Jahr ablegen werden, im Voraus für null und nichtig. 

(siehe Talmud, Nedarim 23 b).


REAKTIONEN AUF DIESE ZITATE


Die Reaktion auf diese Auszüge ist ungläubiges Staunen, nicht selten auch blankes Entsetzen. Die häufigsten Entgegnungen seien hier beantwortet: 


I.) Fälschung
Diese Zitate sind gefälscht!


Alle Passagen findet man hier:
Der Babylonische Talmud, erste zensurfreie Übertragung ins Deutsche von Lazarus Goldschmidt. 12 Bände, ca. 9.000 Seiten, Erstpublikation im Jüdischen Verlag Berlin, 1930 - 1936. Neuauflage im Jüdischen Verlag Frankfurt 2002 (limitierte Sonderausgabe) ISBN 3-633-54200-0. (In gekürzten, einbändigen Büchern mit Titeln wie "Die Weisheiten des Talmud", finden Sie die zitierten Stellen nicht!) 


II.) Antisemitismus
Diese Zitate sind antisemitisch! 


Dieses Argument ist ein Paradebeispiel dafür, wie gedankenlos und inflationär (Araber sind auch Semiten) mit dem Vorwurf des Antisemitismus umgegangen wird. 


Es ist ausgeschlossen, dass der Talmud, das Heiligste Buch der Juden, "antisemitische" Zitate enthält. Ist es nicht vielmehr so, dass der Talmud zu Hass und Intoleranz gegenüber Nichtjuden anleitet? Dies offen zu benennen ist beim besten Willen nicht antisemitisch.
Eine nüchterne und unverklärte Betrachtung des Talmud ließe vielmehr die Frage nach den Ursprüngen des sog. Antisemitismus in einem rationaleren Licht erscheinen. 


III.) Kontext
Der religiöse Hokuspokus spielt in Israel und für das moderne Judentum nicht die geringste Rolle!
Es ist bislang nicht bekannt, dass sich offizielle Vertreter der jüdischen Religionsgemeinschaft mit den vielen rassistischen und volksverhetzenden Passagen im Talmud kritisch auseinandergesetzt, oder gar davon distanziert haben.


FAZIT 


"Man muss auf Grund dieser Gesetze zu der Einsicht kommen, dass Judentum keine harmlose Religionsgemeinde darstellt, sondern den Charakter einer Verschwörung besitzt.
Damit fällt aber eine Voraussetzung, die man bei Erteilung der Staatsbürgerrechte an die Juden hegte. Man hat den Juden in den arischen Staaten die Gleichberechtigung gewährt, ohne ihre Geheimgesetze zu kennen. Man ist von der Voraussetzung ausgegangen, dass die 'Religion' (Gesetze) der Juden auf ähnlich sittlicher Grundlage beruhe wie die christliche. Soweit sich dies als ein Irrtum erweist, bleibt nichts übrig, als die unter falschen Voraussetzungen eingeräumten Rechte ihnen wieder zu entziehen."
(Theodor Fritsch, a.a.O. , S.85)


QUELLE: 

Der Babylonische Talmud 

(liegt mir vor)